Datenschutz

Hinweis zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Die KURVERWALTUNG MERAN (im Folgenden auch “Betrieb” genannt) legt großen Wert auf den Schutz der Daten der Personen, mit denen eine Vertragsbeziehung besteht: Aus diesem Grund bemüht sie sich seit jeher, die ihr übermittelten personenbezogenen Daten nach den Prinzipien der Zulässigkeit, Korrektheit, Transparenz und mit einem hohen Sicherheitsniveau zu behandeln.

Im Sinne des Art. 13 des Legislativdekretes Nr. 196 vom 30. Juni 2003 (Datenschutzkodex) möchten wir Sie hiermit über die Verarbeitungsmodalität Ihrer Daten seitens Kurverwaltung Meran sowie über Ihre Rechte als betroffene Person informieren.

Rechtsinhaber der Datenverarbeitung ist KURVERWALTUNG MERAN, mit Sitz in Freiheitsstraße 45, I-39012 Meran (BZ).
Ausschließlich mit Bezug auf den über die Website www.meran.eu zur Verfügung gestellten Buchungsservice ist auch HGV SERVICE Genossenschaft, Schlachthofstraße 59, I-39100 Bozen Rechtsinhaber der (selbständig durchgeführten) Datenverarbeitung (mehr Informationen darüber finden Sie nachfolgend).

1) Zweck und Modalität der Datenverarbeitung

Um die über die Webseite www.meran.eu (nachfolgend “Website”) angebotenen Dienstleistungen (nachfolgend “Dienstleistungen”) bereitzustellen, muss die Kurverwaltung Meran einige personenbezogene Daten über Sie erheben bzw. verfügt sie schon darüber.

Die Kurverwaltung Meran beschränkt die elektronische bzw. auf Papier durchgeführte Behandlung der von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten, oder der anders und im Rahmen der Vertragsbeziehung gesammelten personenbezogenen Daten auf die Verarbeitung, die zwecks der Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen bzw. der Optimierung der Ihnen angebotenen Dienstleistungen erforderlich ist.

Dazu zählt auch die Einhaltung von Verpflichtungen, die sich auf EU-Gesetzen, Regelungen und Rechtsvorschriften beruhen, oder durch Vorschriften der gesetzlich zuständigen Behörden bzw. der Aufsichts- und Kontrollbehörden (z. B. zur Bekämpfung der Geldwäscherei) festgelegt werden. Die Mitteilung der gesetzlich angeforderten Daten ist obligatorisch und notwendig, um die Vertragsbeziehung zu begründen.

Im Besonderen werden Sie auf der Website aufgefordert, einige personenbezogenen Daten anzugeben, die zur Bereitstellung und Erbringung der folgenden Dienstleistungen unerlässlich sind:

a) Newsletter: Sie werden aufgefordert, Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse bekannt zu geben;

b) Buchungen: Sie werden aufgefordert, Ihre Vor- und Nachnamen, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Adresse, Kreditkartennummer und, bei juristischen Personen, Ust-IdNr und Firmenbezeichnung, bekannt zu geben.

Die Daten, die in Bezug auf die in Punkten a) und b) angegebenen Dienstleistungen mitzuteilen sind, sind für den Betrieb erforderlich, um die Dienstleistungen zu erbringen. Bei Verweigerung der Bereitstellung solcher Daten kann der Betrieb die gewünschte Dienstleistung weder bereitstellen noch erbringen.

Der Betriebt versichert, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ausschließlich mit Hilfe von manuellen oder elektronischen Mittel erfolgt, die die Sicherheit und Vertraulichkeit der Daten gewährleisten. Das hohe Sicherheitsniveau des IT-Systems ist ein wesentlicher Qualitätsstandard des Betriebes.

2) Weitergabe der personenbezogenen Daten

Ihre Daten können an folgenden Personen bzw. Einrichtungen weitergegeben werden:

  • an Personen/Einrichtungen, denen gemeinschaftliche Regelungen und Gesetzvorschriften das Recht auf Zugang zu personenbezogenen Daten gewährt; die Weitergabe der Daten erfolgt ausschließlich innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Grenzen und zur gesetzlich festgelegten Zielsetzung;
  • an Gesellschaften, Einrichtungen und Konsortien, an die sich der Betrieb für die Durchführung von Tätigkeiten wenden kann, die zur Erfüllung Ihrer Anweisungen und die Erbringung der gewünschten Dienstleistungen notwendig sind. Diese Gesellschaften sind direkte Mitarbeiter des Betriebs und handeln als „Verantwortliche der Datenverarbeitung“ oder sind autonom als andere „Rechtsinhaber der Datenverarbeitung“ tätig.

Im Besonderen, mit Bezug auf die folgenden Dienstleistungen:

a) Newsletter, nutzt der Betriebt die Mitarbeit der Gesellschaft Brandnamic Brixen, Julius-Durst-Straße 44, I-39042 Brixen, die sie „Verantwortlicher der Datenverarbeitung für personenbezogenen Daten“ benannt hat;

b) Buchung, nutzt der Betrieb die Mitarbeit von HGV SERVICE Genossenschaft, Schlachthofstraße 59, I-39100 Bozen, die als autonome Rechtsinhaberin der Datenverarbeitung handelt (mehr Informationen über Zweck und Modalität der Datenverarbeitung seitens HGV erhalten Sie unter http://www.bookingaltoadige.com/).

Weiterhin nutz der Betrieb die Mitarbeit von Gesellschaften, die Zahlungsdienste erbringen, Steuerannahmestellen, Schatzämtern, Finanzierungsgesellschaften, Kreditanstalten, sowie von Unternehmen und Gesellschaften, die die folgenden Dienstleistungen anbieten: Instandhaltung verschiedener Art, Transaktionen bezüglich auf Zahlungen, Schecks und sonstige Wertpapiere; Übermittlung, Kuvertieren, Transport und Verteilung der Mitteilungen; Registrierung, Verwaltung und Archivierung der Mitteilungen, Vertragszählung, Registrierung, Verwaltung und Archivierung der Unterlagen über die Beziehungen mit den Kunden, Buch- und Bilanzabschlussprüfung.

Eine ausführliche Liste dieser Gesellschaften ist beim Betrieb verfügbar und wird ständig aktualisiert.

Auch in dieser Hinsicht erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten nach den Grundsätzen von Zulässigkeit und Korrektheit und nur soweit unbedingt notwendig. Bei der Weitergabe der Daten werden die gesetzlichen Sicherheitsanforderungen erfüllt und die Daten werden ausschließlich für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, verarbeitet.

In jedem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter verbreitet.

3) Rechte der Betroffenen

Gemäß Art. 7 des Datenschutzkodex haben Sie, als betroffene Person, das Recht auf Auskunft über: a) die Herkunft der personenbezogenen Daten; b) den Zweck und die Modalitäten der Datenverarbeitung; c) das angewandte System, falls die Daten elektronisch verarbeitet werden; d) die wichtigsten Daten zur Identifizierung des Rechtsinhabers, der Verantwortlichen und des im Sinne von Artikel 5 Absatz 2 namhaft gemachten Vertreters; e) die Personen oder Kategorien von Personen, denen die personenbezogenen Daten übermittelt werden können oder die als im Staatsgebiet namhaft gemachte Vertreter, als Verantwortliche oder als Beauftragte davon Kenntnis erlangen können.

Ferner hat die betroffene Person das Recht: a) die Aktualisierung, die Berichtigung oder, sofern interessiert, die Ergänzung der Daten zu verlangen; b) zu verlangen, dass widerrechtlich verarbeitete Daten gelöscht, anonymisiert oder gesperrt werden; dies gilt auch für Daten, deren Aufbewahrung für die Zwecke, für die sie erhoben oder später verarbeitet wurden, nicht erforderlich ist; c) eine Bestätigung darüber zu erhalten, dass die unter den Buchstaben a) und b) angegebenen Vorgänge, auch was ihren Inhalt betrifft, jenen mitgeteilt wurden, denen die Daten übermittelt oder bei denen sie verbreitet wurden, sofern sich dies nicht als unmöglich erweist oder der Aufwand an Mitteln im Verhältnis zum geschützten Recht unvertretbar groß wäre.

Die betroffene Person hat das Recht, sich ganz oder teilweise: a) der Verarbeitung personenbezogener Daten, die sie betreffen, aus legitimen Gründen zu widersetzen, auch wenn diese Daten dem Zweck der Sammlung entsprechen; b) der Verarbeitung personenbezogener Daten, die sie betreffen, zu widersetzen, wenn diese Verarbeitung zum Zwecke des Versands von Werbematerial oder des Direktverkaufs, zur Markt- oder Meinungsforschung oder zur Handelsinformation erfolgt.

Für jegliche Erklärungen und um ihre oben genannten Rechte wahrzunehmen, wenden Sie sich an Herrn Meister Alex, indem Sie ihm einen Brief an die Anschrift des Betriebssitzes in Freiheitsstraße 45, I-39012 Meran (BZ) senden, eine E-Mail an die E-Mail-Adresse info@meran.eu schreiben oder ihn telefonisch unter der Nummer +39 0473 272000 erreichen.